.

Cargill Deutschland

Cargill ist seit 1955 in Deutschland aktiv und hat seit der Übernahme des Stärke− und Stärkederivate−Herstellers Cerestar und des Lebensmittel− zutaten−Geschäfts von Degussa nunmehr über 1.700 Mitarbeiter an 13 Standorten im Land: 
In Barby, Berlin (zwei Standorte), Frankfurt−Höchst, Hamburg (drei Standorte), Klein Schierstedt, Krefeld, Malchin, Mainz, Riesa und Salzgitter.

Die deutsche Historie

  • 1955  Gründung der Deutschen "Tradax" (Handelsbüro)
  • 1982  Umbenennung der Deutschen Tradax In "Deutsche Cargill"
  • 1992  Grundsteinlegung in Salzgitter
  • 1993  Inbetriebnahme der Ölmühle und Mälzerei in Salzgitter
  • 1998  Die Deutsche Cargill übernimmt die Ölmühlen Schmidt Söhne in Mainz und die Riesaer Ölwerke sowie die Speisefett − Raffinerie Hobum von Vandemoortele
  • 2002  Erwerb Cerestar – führender Anbieter von Stärke und Stärkederivaten. Die Akquisition beinhaltet die deutschen Stärkefabriken in Krefeld und Barby.
  • 2004  Kauf der wichtigsten kakaoverarbeitenden Fabrik der Nestlé Gruppe in Hamburg.
  • 2005  Erwerb des weltweiten Pektin-Geschäftes von Citrico, einem internationalen Produzenten und Zulieferer von Pektinprodukten für die Lebensmittel-, Getränke – und Pharmaindustrie
  • 2005  Kauf Schierstedter Schokoladefabrik GmbH & Co – Werk für Industrieschokolade in Klein Schierstedt.
  • 2006  Kauf des Lebensmittelzutaten-Geschäftes von Degussa einschließlich der deutschen Standorte
  • 2006  Inbetriebnahme Biodiesel-Anlage im Industriepark Höchst, Frankfurt am Main
  • 2009  Cargill beginnt die Produktion in der neuen Glyzerin Raffinerie in Frankfurt am Main.
  • 2011  Cargill erwirbt die kommerziellen Aktivitäten der Nedalco Alcohol in Heilbronn.
  • 2011  Cargill erwirbt die Kakao Verarbeitung Berlin (KVB) mit 2 Standorten in Berlin
  • 2014  Cargill hat eingewilligt, das weltweite Schokoladengeschäft von Archer Daniels Midland zu erwerben, mit u.a. einem Werk in Mannheim
  • 2014  Gründung der Golden Compound GmbH, ein Joint Venture der Sunflower Plastic Compound und Cargill zur Herstellung, Weiterentwicklung und Vermarktung von Biopolymeren auf Basis von Sonnenblumenkernen

Cargill ist in den folgenden Bereichen in Deutschland aktiv

 

.
.