.

Envirotemp™ 200 Ester-Isolierflüssigkeiten

Die synthetische Esterflüssigkeit Envirotemp 200 bietet einen besseren Brandschutz und eine bessere Leistung

Die Envirotemp 200-Flüssigkeit ist eine synthetische esterbasierte Isolierflüssigkeit mit hohem Brennpunkt, die bestens zur Verwendung in frei atmenden Transformatoren geeignet ist (sowohl zur Erst- als auch zur Neubefüllung). Sie bietet einen besseren Brandschutz, weitreichenderen Umweltschutz, eine höhere Temperaturleistung und Feuchtigkeitstoleranz.

Die Envirotemp 200-Flüssigkeit verfügt über einen hohen Flammpunkt (> 300 °C) und wird als Flüssigkeit der Klasse K (gemäß IEC 61100/61039) eingestuft. Die Envirotemp 200-Flüssigkeit verfügt nachweislich über absolute Brandsicherheit und ermöglicht geringere Anforderungen an den Brandschutz, wenn sie in einem mit schwer entzündlicher Flüssigkeit gefüllten Transformator eingesetzt wird.

Die Envirotemp 200-Flüssigkeit ist in umweltbezogener Hinsicht eine bessere Alternative zu Mineralöl und Silikonen, da sie als letztendlich biologisch abbaubar (OECD 301) und als ungefährlich für Wasser und Boden eingestuft wird.

Die Envirotemp 200-Flüssigkeit ist eine stabile Flüssigkeit, welche langfristige Stabilität bietet, selbst wenn sie extremen Temperaturschwankungen ausgesetzt wird. Sie verfügt außerdem über eine hervorragende Oxidationsstabilität, durch welche ihre Verwendung in frei atmender elektrischer Ausrüstung möglich wird.

Die Envirotemp 200-Flüssigkeit ist relativ feuchtigkeitstolerant und kann bedeutend mehr Wasser als Mineralöl absorbieren, bevor sie den Sättigungspunkt erreicht, und dabei ihre Durchschlagfestigkeit behalten. Durch diese Interaktion mit Wasser wird Zellulosepapier trockener gehalten und so die Alterung des Feststoffisolationssystems verlangsamt. Siehe IEEE C57.154 Standard for the Design, Testing, and Application of Liquid-Immersed Distribution, Power, and Regulating Transformers Using High-Temperature Insulation Systems and Operating at Elevated Temperature.

Die Envirotemp 200-Flüssigkeit wurde umfassend bewertet und steht im Einklang mit IEC 61099 „Anforderungen an neue synthetische organische Ester für elektrotechnische Zwecke“.

In diesem Zusammenhang

.
.