.

Industrie

Erfüllung von Kundenbedürfnissen

Cargill produziert und vermarktet Ethanol für industrielle Anwendungen für die Nutzung in Produkten wie Lösungsmitteln, Extraktionsmitteln, Frostschutzmitteln und Zwischenprodukten in der Synthese verschiedener organischer Chemikalien. Dies beinhaltet sowohl 96-prozentiges als auch 99%-prozentiges Ethanol, mit oder ohne Nutzung von Denaturierungsmitteln. Dieser Alkohol wird weithin in der Beschichtungs-, Druckfarben- und Klebstoffindustrie verwendet.

  • Eine Serie von Produkten oder Chemikalien steht für die Denaturierung zur Verfügung, einschließlich Methanol, Holznaphta, Bitrex, TBA, IPA und MEK.
  • Heads & Tales kann als Lösungsmittel bei der Wasserbehandlung, als Brennstoff für Öfen und als Frostschutzmittel verwendet werden.
  • Cargill liefert zwei Sorten von nicht denaturierten und denaturierten Heads & Tales, um die besonderen Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen.

Zusätzlich zu dieser breiten Angebotspalette am Markt bietet Cargill auch eine Auswahl an Roh- und Kraftstoff-Ethanol für verschiedene andere Anwendungen.

Erkunden Sie Cargills Alkoholangebot auf unserer internationalen Webseite.

.

Verbrauchssteuern

Alkohol unterliegt einer Verbrauchssteuer. Entsprechend kontrollieren nationale Behörden strikt alle Alkoholtransporte. Die Steuersätze in der EU variieren in den verschiedenen Mitgliedsstaaten und können bis zum Vierzigfachen des Verkaufspreises betragen. Es ist deshalb zwingend, die Bestimmungen in den EU-Mitgliedsstaaten zu befolgen in denen wir tätig sind. Unser Alkohol kann pur ohne zusätzliche Produkte geliefert werden. In diesem Fall müssen die Empfänger über eine Lizenz ihrer nationalen Behörden verfügen, damit sie Ethylalkohol unter Aussetzung der Steuer erhalten dürfen. Denaturierter Alkohol kann von der Steuer ausgenommen sein, wenn die nationalen Behörden das zugesetzte Produkt als Denaturierungsmittel akzeptieren. Wir wiederholen, dass die verschiedenen EU-Mitgliedsstaaten jeweils ihre eigene Politik bezüglich der Akzeptanz dieser Produkte haben. Es hängt von der nationalen Gesetzgebung ab, ob eine besondere Lizenz erforderlich ist und unter welchen Bedingungen ein Empfänger den Alkohol empfangen darf.

Für zusätzliche Information ziehen Sie bitte die allgemein anwendbaren allgemeinen Europäischen Regelungen zu Rate und befragen Sie die örtlichen Zollbehörden.

.