image
.

 

Cargill baut neue Alkoholfabrik

Barby, Deutschland – 17. Dezember 2013 – Cargill wird in Barby/Elbe bei Magdeburg eine Produktionsstätte für hochwertigen Alkohol errichten. Es handelt sich dabei um Alkohol, welcher in Lebensmittelqualität hergestellt wird und so insbesondere in der Getränke,- Kosmetik- und Pharmaindustrie eingesetzt wird. Das Investitionsvolumen liegt bei rund 60 Millionen Euro.

thr-release-ethanol-grain-field
Die neue Produktionsstätte wird direkt neben Cargills Weizenstärkefabik in Barby entstehen.

„Durch diese Investition unseres Stärke- und Süßungsmittelgeschäftes werden wir weiter auf unseren Erfahrungen im Alkoholgeschäft aufbauen und so unseren Kunden in der Region einen noch besseren Service bieten können“ so Frank van Lierde, Executive Vice President bei Cargill.

Die neue Produktionsstätte wird direkt neben Cargills Weizenstärkefabik in Barby entstehen. Die Produktionsanlage wird mittels moderner und innovativer Technik Alkohol auf Basis von Weizen vornehmlich aus der Region herstellen.

„Wir freuen uns über diese Investitionsentscheidung, denn dies bedeutet die Schaffung von 10 neuen Arbeitsplätzen sowie weiteren Ausbildungsplätzen an unserem Standort in Barby“, so Dr. Christoph von Reden, Geschäftsführer der Cargill Deutschland GmbH.

Die moderne Produktionsanlage wird höchsten Gesundheits- und Lebensmittelstandards entsprechen und die beste verfügbare Technologie einsetzen. Es wird erwartet, dass die Produktion im Herbst 2015 aufgenommen werden kann.

 

PRESSEKONTAKT:

Beate Schierwagen: +49 2151 575 786
Beate_Schierwagen@cargill.com

Laura Brems: +32 15401616
Laura_Brems@cargill.com

 

- Ende -

Über Cargil

Cargill produziert und liefert weltweit Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Nahrungsmittel, Landwirtschaft, Finanzen und der technischen Industrie. Gemeinsam mit Landwirten, Kunden, Regierungen und Gemeinden helfen wir Menschen, mit unserer nahezu 150-jährigen Erfahrung, erfolgreicher zu sein. Wir beschäftigen 142.000 Mitarbeiter in 67 Ländern. Unsere Mitarbeiter engagieren sich verantwortungsvoll in der weltweiten Versorgung mit Nahrungsmitteln, der Reduzierung von Umwelteinwirkungen und der Stärkung der Gemeinden in denen wir leben und arbeiten. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.cargill.com und www.cargill.de.

Cargill in Deutschland

Cargill ist seit 1955 in Deutschland tätig und beschäftigt in diesem Land über 1.700 Mitarbeiter an 13 Standorten – in Barby, Berlin (2 Standorte), Frankfurt-Höchst, Hamburg (drei Standorte), Klein Schierstedt, Krefeld, Malchin, Mainz, Riesa und Salzgitter.

Cargill in Barby

Am Standort von Cargill in Barby hat Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl am 10. Oktober 1991 den Grundstein für eine der ersten großen Investitionen in den neuen Bundesländern nach der Wende gelegt. Die Stärkefabrik in Barby bei Magdeburg in Sachsen-Anhalt liegt in der Magdeburger Börde, einem der besten Getreideanbaugebiete Deutschlands. Es handelt sich um eine der größten europäischen Weizenstärkefabriken. In Barby arbeiten 152 Mitarbeiter und stellen dort aus Weizen Stärke, Glukosesirupe und Weizenproteine her, die in Produkten des täglichen Lebens wie Süßwaren, Getränke, Fertigmischungen, Backmitteln aber auch in Papier, Wellpappe, Futtermittel und der Chemie zum Einsatz kommen.
 

.